FAQ

Ihr wollt wissen, was es kostet? Was Mixing eigentlich ist oder wie ihr zu uns kommt? Hier einige schnelle Antworten auf häufig gestellte Fragen!

Beim Abmischen (auch Mixing genannt) eines Songs geht es im nächsten Schritt um das Zusammenfügen aller Einzelspuren zu einer Einheit.

Am Ende des Prozesses steht dann der sogenannte Mixdown, der schließlich und in der Regel nur noch aus zwei Spuren besteht: linker und rechter Kanal.
Ziel beim Mixing ist, einen natürlichen und ausgewogenen Gesamtklang für den Song zu schaffen, in welchem sich die Message der Band und deren Musik entfalten kann. In diesem Schritt werden die Lautstärken der einzelnen Spuren aufeinander abgestimmt und die Instrumente im Stereopanorama und in der Tiefe aufgeteilt.

Beim Mixing werden einzelne Spuren mit Effekten wie Equalizer, Kompression, Delay oder anderen angereichert. Diese können für eine ausgewogenere Balance aller Instrumente sorgen, so dass der Song mehr zu einer Einheit zusammenschmilzt oder die richtige Stimmung bekommt. Mit dem Equalizer wird beim Abmischen mehr Raum für die anderen Spuren geschaffen und der Charakter des Instruments herausgearbeitet. Andere Audioeffekte wie der Hall oder die Kompression sorgen dafür, dass der Song als Ganzes eine Einheit bildet.

Klingt alles kompliziert?

Naja, Mischen ist ein Handwerk und wir übernehmen dies für Euch.
Denn wir sorgen dafür, dass Eure Musikproduktionen so klingen wie sie klingen müssen. Transparent, druckvoll, echt, authentisch, tanzbar.

Nachdem alle Instrumente deines Songs in bestmöglicher Qualität und mit der bestmöglichen Performance aufgenommen wurden, stehen meist noch Editier Arbeiten an.

Editing ist kein Allheilmittel und funktioniert nicht bei jeder Musik. Editieren kann manche Songs eher verunstalten als verbessern und ist in keinem Fall eine Ausrede, um als Künstler eine mittelmäßige Performance abzuliefern!

Beim Editieren wird die Aufnahmesession deines Songs auf das Mischen vorbereitet. Das beinhaltet Arbeiten wie das Herausschneiden von unnötigen Geräuschen, wie z.B. unerwünschter Atmer oder Griffgeräusche in den Einzelspuren, das Schneiden und Quantisieren von Drums auf das Tempo-Raster, das Einfügen von Crossfades zwischen einzelnen Takes, das Korrigieren von Vocal-Aufnahmen, das Überprüfen der Phasenlage zwischen den Einzelspuren und noch vieles mehr.

Tatsächlich hängt es von vielen Punkten ab, wie viel Editing ein Song benötigt.
Dies ist auch immer wie bei so vielem “Geschmackssache”. Manchmal ist es passend, wenn die Band “schwimmt” und nicht im Takt ist, untereinander aber ein Flow entsteht. Manchmal aber auch nicht.

Von einer modernen Death-Metal-Produktion wird erwartet, dass alles perfekt und auf dem Grid ist. Bei einer Fusion-Blues-Rock Band eher nicht.
Wir versuchen mit Editing noch das Beste aus dem vorhandenen Material herauszuholen. Je besser die Performance (Spielgenauigkeit) der Musiker ist, desto besser wird das Ergebnis im Mixing.

Noch wichtiger als die vorangegangenen Faktoren ist, ob du als Künstler willst, dass deiner Performance im Nachhinein nachgeholfen wird oder ob nur das Nötigste getan werden soll. Wir werden Eure Entscheidung definitiv respektieren, werden Euch aber auch gerne dahingehend beraten.

Einen Preis fürs Editieren können wir Euch nennen, wenn wir die Spuren gesichtet haben.

Ja, definitiv! Wir gehen vor jeder Produktion einen Vertrag mit Euch durch.
Hier ist geklärt, dass z.B. die Rechte der bei uns produzierten, gemixten oder auch gemasterten Songs bei Euch liegen.
Des Weiteren z.B. der genaue Start Eurer Produktion und wann wir fertig sein müssen, dass ihr im Vorfeld schon Eure Releases planen und z.B. bewerben könnt.

Absolut ja!

Wir arbeiten mit Verträgen und einer Fixpreis-Garantie. Das bedeutet, wir führen mit Euch ein Vorgespräch und erstellen Euch ein Angebot basierend auf den angelieferten Spuren. Darauf basierend kalkulieren wir einen Fixpreis für Euch. So habt ihr einen verlässlichen finanziellen Rahmen und wisst genau womit ihr rechnen müsst.

Durch unser Livestream-Sound-System könnt Ihr von überall auf der Welt beim Mixen dabei sein und zwar mit Sound in Studioqualität.

Allerdings nicht im ganzen Mix Prozess, denn hier tauchen wir ab und alles, was uns von außen stört, hemmt uns in der Kreativität. Aber sobald wir in den letzten Zügen des Mixing Prozesses sind, machen wir einen gemeinsamen Termin aus. Dann erhaltet Ihr einen Link und könnt über Euer Endgerät in den Mix reinhören. Euer direktes Feedback lässt sich dann sofort auf den Mix anpassen. Folglich haben wir am Ende der Streaming Session Euren fertigen Mix, ready to Mastering. Natürlich ist dieses Angebot auch live im Studio möglich, wenn Ihr nochmal anreisen wollt oder sowieso in der Nähe seid.

Der Tag beginnt relativ flexibel. 

Wir versuchen uns Euch anzupassen und sprechen eine Uhrzeit ab, wann wir das Recording beginnen. Ob nun um 9:00, 10:00 oder 11:00 Uhr, ist Euch überlassen. Wichtig ist nur, dass der Tag am Vormittag beginnt. Wenn beispielsweise 10 Uhr abgemacht ist, wird auch um 10 Uhr angefangen und auf den roten Knopf gedrückt. 

Seid bei der Aufnahme also am besten gegen 9 Uhr schon da, so habt Ihr genug Zeit in Ruhe noch einen Kaffee zu trinken, eine Runde joggen zu gehen oder eine Kleinigkeit zu frühstücken. Ansonsten sind 9 Stunden angepeilt. Wenn die Band nach 9 Stunden wieder erwartend auf einmal richtig geil performt, wird natürlich nicht abgebrochen 😉

Da jeder Musiker unterschiedlich ist, gestalten wir den Tag flexibel. Alle Pausenzeiten sind auf euch abstimmbar. Wenn es mal einen 5min Break braucht, unterbrechen wir kurz. Wenn der Mittagshunger kommt und die Band eine Stärkung braucht, dann essen wir zu Mittag. Ob nun um 12, 13 oder 14 Uhr, das bestimmt ihr. Sollte die Luft zwischendurch raus sein, bietet es sich an, z.B. eine kleine Runde spazieren zu gehen oder im Garten zu chillen. 

In dieser Zeit werden wir dann die nächsten Projekte vorbereiten, die besten Takes raussuchen, mit dem Edit beginnen oder oder oder.... Nach dem Recordingtag trinken wir gerne abends zusammen noch ein Bierchen und können den Tag Revue passieren lassen.

Natürlich könnt Ihr auch einzelne Instrumente bei uns aufnehmen. Ihr wollt ein natürliches, druckvolles Drumset und benötigt dafür einen großen, akustisch optimierten Raum? Oder wollt einfach Gitarren mit professionellem Equipment reampen? Gar kein Problem!

Da wir eine super Anbindung zur Autobahn und zum Bahnhof haben, ist das gar nicht so schwer. Schwingt euch ins Auto und ab auf die A7. (In vorheriger Absprache ist auch ein Shuttleservice vom Bahnhof möglich)

 

Wenn ihr von der Autobahn in Nörten-Hardenberg kommt, findet ihr uns in Thüdinghausen direkt am Ortseingang. Hier sind wir das erste Haus (Nr. 34) auf der linken Seite.

 

Kommt ihr aus Richtung Moringen, ist es am Ortsausgang das letzte Haus auf der rechten Seite.

Unseren Standort findet Ihr auch problemlos auf Google Maps. 

Genauso wie unsere Adresse auf unserer HP (hier klicken)

Gerne könnt ihr bei uns im Studio übernachten. Wir haben Schlafplätze für 6 Personen (4 im Schlafraum, 2 in der Lounge)

Um Euch Eure Zeit im Studio noch angenehmer zu machen, arbeiten wir mit einem Catering Unternehmen aus der Nähe zusammen. Hier könnt ihr werktags Frühstück und ein warmes Mittagessen dazubuchen.

Angefangen mit unserem SSL-Pult, vieler hochwertiger Mikrofone, feinste analoge Geräte,  bis hin zu verschiedenen Instrumenten. Schaut doch gerne über unsere Equipmentliste drüber, um euch einen eigenen Eindruck zu verschaffen.

Absolut! Vor Eurer Produktion sprechen wir ab, welches Equipment ihr von uns nutzen wollt. Dieses steht Euch dann von Anfang bis Ende zur Verfügung.

Natürlich könnt ihr unser Studio auch tageweise mieten. Dabei inbegriffen sind natürlich die Nutzung unseres kompletten Studio Equipments und die Anwesenheit eines Tontechnikers.

Zu den Preisen geht es hier: Preisseite

Da jedes Bandprojekt individuell, in Qualität, Arrangement, Instrumentenwahl und Spurenanzahl ist, so ist der damit verbundene Aufwand es auch. Wir machen keine Preise, die ins Blaue schießen, sondern immer exklusive Fixpreise, die auf Euch und Euer Projekt zugeschnitten sind. So habt ihr einen verlässlichen Rahmen und wisst genau womit ihr finanziell rechnen müsst.

Wir versuchen, für jede Produktion das optimale Verhältnis von technischem Aufwand, Budget und Produktionsziel zu finden.

Wir haben aus akustischen Gründen auf die klassischen Sichtverbindungen verzichtet.
Dafür aber ein ausgeklügeltes Kamera- und Audiosystem entwickelt, was alle Räume über Monitore oder sogar das Handy verbindet. Der Clou daran, wir können euch auf Nachfrage gerne das ganze Videomaterial für Euren eigenen Studio-Content zur Verfügung stellen.

Aber klar doch. Schreibt uns hierfür gerne über das Kontaktformular und wir machen einen Termin zur persönlichen Beratung aus.

Referenzen

Kontakt

Erzählt uns von Eurem Projekt! Wir freuen uns auf die Arbeit mit Euch. Gerne auch per E-Mail.

    Die Rockmöhre™ bei Insta & Co

    Natürlich findet Ihr uns auch in den sozialen Medien: Hier könnt Ihr uns über die Schulter und auf´s Mischpult gucken. Schnuppert echte Studioluft und lasst uns gern ein „like“ da, wenn es Euch gefällt.

     

    Adresse //
    Rockmöhre Tonstudio
    Thüdinghäuser Str. 34
    37187 Moringen
    Tel. 05554-9983287

    © 2023 - Rockmöhre™ | Alle Rechte vorbehalten | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

    Nach oben